DESIGN
PICTURE
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold - Nicht.

Ich gucke diese wundervolle Montagsabend- Arztserie die mich, im Gegensatz zu Greys Anatomy, aufheitert und nicht deprimiert. Was ich dabei feststellen muss ist, das die größten Probleme im Leben gelöst werden könnten wenn man einfach miteinander reden würde.
Natürlich wäre die Serie dann sinnlos weil alles in einer ultralangen Pilotfolge geklärt werden würde.
Was ich eigentlich anmerken möchte ist, warum reden die Leute nicht einfach viel öfter miteinander ?
Wenn ich Forenbeiträge zu irgendwelchen Themen lese und die meist von völlig verzweifelten Damen geschrieben werden , die Problem zu lösen versuchen die sie , wenn sie mit ihrem Partner reden würden, nicht hätten; dann denke ich mir wat is da los mit Euch ?

Einfach mal den Mund aufmachen und das Leben läuft. Gut ich meine , ich würde mein Leben doch gerne gegen das von Gretchen Haase eintauschen. Ich bin lieber etwas mollig aber liebenswert, Naiv aber Optimist und von zwei Männern begehrt als nur von denen die so riesige Egomanen sind , dass sie sich so sehr überschätzen es mir mit aufnehmen zu können. Als etwa 89- 62 - 89, Pessimist, sarkastischer als der Tod , bindungsängstlich und ebenso arrogant Egomanisch wie die sich anbietenden Männer.
Wahrscheinlich wäre die Welt trotzdem einfach wenn jeder seinen Neid offen zugäbe und sich Menschen, die sich nicht mögen, dann auch tatsächlich aus dem Weg gehen würden. Wenn auch nicht unbedingt schöner.

An dieser Stelle komme ich tatsächlich nicht umhin mich zu fragen : Ist es besser eine Gretchen Haase zu sein oder eine Freidenkerin die sich nicht scheut den Mund zu öffnen auch wenn es unangenehm zu werden vermag ?

 

Ist Reden tatsächlich Silber und Schweigen Gold ? oder wird umgekehrt nur ein Schuh für Pessimisten draus ?

10.8.09 21:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de